Veröffentlicht in Kinderecke, upcycling

Upcycling: Kaufladen

Hier mal ein Beispiel für ein Projekt der Kategorie „Schau mal Dany was wir beim Ausmisten auf dem Dachboden gefunden haben, bekommst du das wieder hin? Sonst schmeißen wir es weg.“

Als ob ich das zulassen würde:

2019-02-28 Kinderecke Upcycling Kaufladen

Kurz zum Hintergrund: Der Kaufladen wurde vor Jahren von einem netten älteren Mann für die Tante der neuen Besitzerin (dem Patenkind meines Mannes) hergestellt. Laut Infos wurde es gern und viel bespielt bevor es für lange Zeit auf dem Dachboden verschwand. Als ich das Diorama bekam sah es so aus:

2019-02-28 Kinderecke Upcycling Kaufladen II

Zunächst ging es ans zerstören *giggle*

Alles was lose war habe ich entfernt, die alte Tapete (aka Boden) abgelöst, die alte Elektrik (vermutlich gab es mal eine Ladenklingel, die hatte aber den Geist aufgegeben und ich habe sie dann gänzlich weggelassen) gezogen und eine Bestandsaufnahme gemacht, was noch Verwendung finden kann. Was noch in Ordnung war, musste dann nur ordentlich gereinigt werden.

Nachdem dann die Rückseite und die Abschlussleisten an der Seite einen braunen Anstrich erhalten hatten, waren die Vorbereitungen soweit abgeschlossen.

2019-02-28 Kinderecke Upcycling Kaufladen III

Anschließend habe ich ein Stück Tischdecke zweckentfremdet und als Tapete angeklebt. Hierbei habe ich leider nicht sorgfältig genug gearbeitet. Solltet ihr diese Technik je anwenden, achtet darauf, dass alles ordentlich mit Kleber eingeschmiert ist (oder verwendet gleich Sprühkleber) sonst entstehen ähnliche Luftblasen wie bei mir. Kein Drama, aber es stört meinen persönlichen Perfektionismus. 

2019-02-28 Kinderecke Upcycling Kaufladen IV

Die Bodenplatte und die Außenseite der Regale habe ich mit Klebefolie beklebt. Bei den Regalen habe ich lange überlegt was ich mache: leider besteht das gesamte Diorama aus einfachem Spanplatten und gepresstem Holz, abschleifen war also kaum möglich. Also stand ich wieder vor dem Problem, dass es zwar nicht mehr richtig gut aussah, aber wenn ich es streichen würde gäbe es mit den kleinen Schubladen wieder Schleifstreifen. Also habe ich nur die Vorderseite neu weiß angestrichen und eben wie beschrieben die Klebefolie außen angebracht.

Kleine Bitte: solltet ihr je etwas bauen, tut eurem zukünftigen Selbst/der nachfolgenden Generation einen Gefallen und nutzt Massivholz. Danke.

Wie auf dem Bild oben zu sehen ist, waren die Ecken dann kein so schöner Anblick. Also habe ich eine Zierleiste aus Holz (Modellbaubedarf im Baumarkt) braun lackiert und angeklebt. 

Die Theke und die noch brauchbaren Schubladen (also deren Blenden) habe ich mit Sprühlack aufgehübscht.

Für die Oberseite der Theke habe ich mir etwas besonders einfallen lassen: Mosaiksteine.

2019-02-28 Kinderecke Upcycling Kaufladen V2019-02-28 Kinderecke Upcycling Kaufladen VI

Dafür, dass ich diese Technik zum ersten Mal ausprobiert habe bin ich zufrieden, auch wenn es ebener sein könnte. Die Umrandung der Theke besteht aus einfachen Holzzierleisten aus dem Baumarkt – in derselben türkisen Farbe lackiert wie die Schubladen (siehe Bild ganz unten).

Blieb nur noch die Deko:

2019-02-28 Kinderecke Upcycling Kaufladen VII

Die Bilderrahmen findet man beispielsweise beim Scrapbooking Bedarf – die Bilder sind Fotos von Retro Blechschildern, ausgedruckt als Fotostreifen.

Die Löcher der alten Klingen habe ich mit einem Ladenschild überdeckt – stilecht mit dem Namen der kleinen Besitzerin.

Anschließend habe ich kleine Makeup Döschen in mehreren Größen mit passenden Lebensmitteln gefüllt (>>>Ideen hier<<<) und die Deckel verklebt, damit sie nicht mehr von kleinen Kinderhänden zu öffnen sind.

Noch eine kleine Kasse und eine winzige Waage, zwei kleine Hundefiguren als Hütehunde nebst Futtertrog und fertig ist die Runderneuerung.

Ich bin gespannt wie Zoe heute auf ihr Geburtstagsgeschenk reagiert – meine Lütten hat es jedenfalls beim Probespielen bereits als „super Mama“ benotet.

Autor:

Hier soll demnächst eine super kreative, etwas nerdige aber auch dezent sarkastische Beschreibung von mir stehen. Solange mir allerdings nichts einfällt, bleibt es bei diesem Text.

2 Kommentare zu „Upcycling: Kaufladen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s